Standpunkt: Menschen haben Nahostkonflikt satt

Wenn man die Stimmung auf der internationalen Gaza-Konferenz in Kairo auf einen Nenner bringen sollte, dann müsste man sagen: die internationale Gemeinschaft hat den Nahostkonflikt satt, total satt, seine immer wüsteren Auswirkungen, seine humanitäre Megakrise sowie das endlose Getue und Getrickse der Protagonisten.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung