Zwei Kandidaten auf Augenhöhe

Landtagswahlkampf: In Niedersachsen liegen SPD und CDU gleichauf. Auch sonst ist vieles anders als im Rest der Republik. Hier wird hart gestritten, hier ist die AfD deutlich schwächer als anderswo. Und gut möglich, dass sogar der Wolf die Wahl entscheidet.
Vor Landtagswahl in Niedersachsen       -  Ein Wahlplakat von Bernd Althusmann (links), dem CDU-Spitzenkandidaten für die Landtagswahl, und eines von Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) an einer Straße in Hannover.
Foto: Silas Stein, dpa | Ein Wahlplakat von Bernd Althusmann (links), dem CDU-Spitzenkandidaten für die Landtagswahl, und eines von Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) an einer Straße in Hannover.

Der Wolf läuft direkt auf die Sportlerin zu, kommt immer näher. Zielstrebig überquert er das Feld in der Lüneburger Heide, er wirkt bedrohlich. Bis auf 30 Meter nähert er sich der Frau. Voller Angst winkt sie mit ihren Nordic-Walking-Stöcken einem Traktorfahrer, der gerade vorbeikommt. Zu ihrem Glück bemerkt sie der Landwirt im Rückspiegel, der hier, auf dem platten Land in Niedersachsen, eine Schafzucht betreibt. Er hält an. Und weiß, was zu tun ist: „Nicht laufen“, mahnt er die Frau. Jetzt bloß keine hastigen Bewegungen, nur nicht den Jagdtrieb des Raubtieres auslösen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung