Staatsbad Brückenau

Bad Brückenau: Formen der Versöhnung

Gerhard Hofweber hat ein Buch geschrieben. Der Philosoph aus dem Staatsbad Brückenau zeigt darin Wege zur Versöhnung auf. Vorgestellt wird es am 20. Januar.
Im Februar 2016 hat sich der Philosoph Gerhard Hofweber mit seinem Institut für Philosophie und Wirtschaft in Bad Brückenau angesiedelt.  Foto: Stefan Mayr       -  Im Februar 2016 hat sich der Philosoph Gerhard Hofweber mit seinem Institut für Philosophie und Wirtschaft in Bad Brückenau angesiedelt.  Foto: Stefan Mayr
| Im Februar 2016 hat sich der Philosoph Gerhard Hofweber mit seinem Institut für Philosophie und Wirtschaft in Bad Brückenau angesiedelt. Foto: Stefan Mayr

Vor fast zwei Jahren, im Februar 2016, hat sich Gerhard Hofweber mit seiner Familie im Staatsbad Brückenau niedergelassen. Die "Philosophenvilla" ist Sitz seines Instituts für Philosophie und Wirtschaft. Seine Frau Izabela Hofweber hat das Café Carpe Diem sowie den Tanztempel im Schlosspark ins Leben gerufen. Nach seiner Dis sertation und "Das schöne Kind" legt Hofweber nun sein drittes Buch vor. Es widmet sich dem Thema Versöhnung.Herr Hofweber, warum ist eine Aussöhnung mit der Vergangenheit wichtig?Gerhard Hofweber: Weil wir ansonsten nicht erfüllt leben können.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!