Bad Kissingen

MP+Bad Kissingen: Streit um Wahlkampfkosten beschäftigt Amtsgericht

Ein Paukenschlag war der Fraktionswechsel von drei Stadtratsmitgliedern der CSU nach der Kommunalwahl 2020. Noch ist in der Sache keine Ruhe eingekehrt.   
Um Kosten für den Kommunalwahlkampf geht es bei einer Güteverhandlung vor dem Amtsgericht.
Foto: Johannes Kiefer | Um Kosten für den Kommunalwahlkampf geht es bei einer Güteverhandlung vor dem Amtsgericht.

Harmonisch arbeitet der Stadtrat in der Corona-Zeit zusammen. Ein Konflikt schwelt aber schon länger, wenn auch in kleinerer Runde und bei allem sonstigen Einvernehmen bisher eher am Rande des breiten öffentlichen Bewusstseins. Entstanden ist er nach dem Übertritt der CSU-Mitglieder Klaus Bollwein, Thomas Schlembach und Martina Greubel in die Fraktion der Demokratischen Bürger Kissingen (DBK).  Und das gleich nach der Wahl, noch vor der konstituierenden Sitzung des Stadtrats im Mai 2020.Der Wechsel sorgt auch heute noch, ein Jahr später weiter für Diskussionen in der CSU.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat