Bad Kissingen

Bad Kissingen: Wie sich der Heiligenhof über Wasser hält

Während des vergangenen Jahrs der Pandemie tat sich auch die Bad Kissinger Bildungs- und Begegnungsstätte mit dem Überleben schwer. Doch dann gab's überraschend Unterstützung
Steffen Hörtler, Leiter des Bad Kissinger Heiligenhofs, hofft die Tür zu Seminarhaus und Schullandheim bald wieder öffnen zu können.
Foto: Isolde Krapf | Steffen Hörtler, Leiter des Bad Kissinger Heiligenhofs, hofft die Tür zu Seminarhaus und Schullandheim bald wieder öffnen zu können.

Als es während des ersten Lockdowns im März 2020 darum ging, wer Überbrückungshilfen bekommt, fielen Häuser wie die Bildungsstätte Heiligenhof erst mal aus dem Rettungsschirm raus. Für Stiftungsdirektor Steffen Hörtler seinerzeit eine Katastrophe. Um ein Haus wie den Heiligenhof dauerhaft zu erhalten, sind allein monatlich 50 000 Euro Fixkosten zu erlösen, sagte Hörtler damals. Dann hatte er die Idee, seine Gäste, das sind auch Vereine und Gruppen, anzuschreiben und um Spenden in dieser Notsituation zu bitten.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat