Bad Kissingen

Bad Kissingen: Verschärfung der Schutzmaßnahmen tritt in Kraft   

Jetzt ist es amtlich: Weitere Einschränkungen zum Schutz vor Corona im Landkreis gelten ab Sonntag, 25. Oktober, um 0 Uhr. Betroffen ist auch eine komplette Fußgängerzone.     
Wie auf dem Bild in Kiel tritt voraussichtlich auch im Landkreis Bad Kissingen am Sonntag eine Maskenpflicht in Kraft, wo im Freien mehr Menschen aufeinander treffen. 
Foto: Frank Molter | Wie auf dem Bild in Kiel tritt voraussichtlich auch im Landkreis Bad Kissingen am Sonntag eine Maskenpflicht in Kraft, wo im Freien mehr Menschen aufeinander treffen. 

Das Landratsamt Bad Kissingen reagiert auf die zunehmenden Corona-Infektionen. War den Samstag über noch unklar, ob eine in Aussicht gestellte Verschärfung der Vorkehrungen tatsächlich eintritt, gab es am Abend eine weitere Pressemitteilung. Demnach gelten die neuen Bestimmungen am Sonntag ab 0 Uhr.

Am Samstagvormittag hatte das Landratsamt Bad Kissingen 15 neue Coronafälle gemeldet. Die 7-Tage-Inzidenz liegt mit 38 jetzt über dem von Experten als kritisch eingestuften Wert von 35. Damit ist die Corona-Ampel auf Gelb gesprungen.

In die neue Statistik gingen auch jene drei Schüler ein, deren Erkrankung schon am Freitagvormittag gemeldet worden war.  Am Samstagnachmittag teilte das Landratsamt jedoch auch mit, dass in dieser neue Statistik noch nicht die Testergebnisse der drei Schulklassen enthalten sind, zu denen jene Schüler gehören. Es handelt sich um zwei 8. Klassen des Jack-Steinberger-Gymnasiums, eine Klasse der Sinnberg-Grundschule und eine Gruppe der Schulvorbereitenden Einrichtung der Saaletal-Schule. Diese Klassen waren kurzfristig heimgeschickt worden. Gleiches gilt für die Lehrkräfte, die engeren Kontakt mit den infizierten Kindern hatten. All diese Betroffenen befinden sich in Quarantäne.

Lesen Sie auch:
Lesen Sie auch:

Bislang gibt es laut Landratsamt aktuell 46 bestätigte Coronafälle im Landkreis. 350 Coronafälle sind im Landkreis Bad Kissingen bisher insgesamt bestätigt. Als gesundet gelten inzwischen insgesamt 286 Personen. 18 Personen, die positiv auf Covid-19 getestet waren, sind verstorben. 193 Kontaktpersonen befinden sich aktuell in Quarantäne.  

Allgemeinverfügung gilt  

Mittels Allgemeinverfügung wird nun festgelegt, wo auch im Freien eine Maskenpflicht gilt. Das Landratsamt nennt die Fußgängerzone in Bad Kissingen samt Balthasar-Neumann-Promenade und Rosengarten. Die Beschränkung gilt demnach von 8 bis 18 Uhr.  

 Als stark frequentiertes   

Lesen Sie auch:

Außerdem wird eine Sperrstunde um 23 Uhr in der Gastronomie eingeführt. Ab 23 Uhr darf an Tankstellen kein Alkohol verkauft werden. Auf öffentlichen Plätzen besteht ab 23 Uhr ein Alkoholverbot. Private Feiern und Kontakte werden auf zwei Hausstände oder maximal zehn Personen begrenzt. Ferner gilt eine Maskenpflicht auf Begegnungsflächen an Arbeitsstätten, insbesondere in Fahrstühlen, Fluren, Kantinen und Eingängen. Außerdem am Arbeitsplatz, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.   

 Die 7-Tage-Inzidenz gibt die Anzahl der Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen wieder. Die durch den Landkreis Bad Kissingen veröffentlichten Werte stützen sich auf den aktuell vorliegenden Stand des Gesundheitsamtes.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Bad Kissingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Bad Kissingen
Wolfgang Dünnebier
Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit
Coronavirus
Gesundheitsbehörden
Gesundheitsministerien
Infektionskrankheiten
Quarantäne
Schülerinnen und Schüler
Sinnberg-Grundschule Bad Kissingen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (2)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!