Thundorf

Gemeinde gleicht Haushaltsdefizit des Kindergartens aus

Gleich drei Tagesordnungspunkte in der jüngsten Thundorfer Gemeinderatssitzung betrafen die Sanierung des Rathaussaales in Thundorf. Zudem erhält der Kindergarten den erbetenen Zuschuss.
Die Gemeinde Thundorf übernimmt das Betriebskostendefizit 2019 des Kindergartens. Foto: Philipp Bauernschubert       -  Die Gemeinde Thundorf übernimmt das Betriebskostendefizit 2019 des Kindergartens. Foto: Philipp Bauernschubert
| Die Gemeinde Thundorf übernimmt das Betriebskostendefizit 2019 des Kindergartens. Foto: Philipp Bauernschubert

Gleich drei Tagesordnungspunkte in der jüngsten Thundorfer Gemeinderatssitzung betrafen die Sanierung des Rathaussaales in Thundorf . Für entsprechende Leistungen, wie das Einbauen einer Trennlage, den Untergrund des Bodens ausgleichen und die Verlegung eines neuen Teppichbodens wurden mehrere Angebote eingeholt. Zwei von diesen vergleichbaren Angeboten wurden der Verwaltung vorgelegt. Die Überprüfung hat ergeben, dass das wirtschaftlichste Angebot die Firma Schmitt-Fußbodentechnik aus Hesselbach abgegeben hat und dafür auch den Zuschlag erhielt. Die entsprechenden Ausgabemittel sind im Haushalt 2021 einzustellen.

Für entsprechende Leistungen der Elektroinstallation wurde ebenfalls versucht, von mehreren Firmen Angebote einzuholen. Leider war nur eine Firma bereit, dieser Nachfrage nachzukommen. Das Angebot, ohne die Lampen, wurde von der Firma Elektro Dekant aus Stadtlauringen abgegeben. In diesem Zusammenhang wurde vor dem Beschluss von der Bürgermeisterin mitgeteilt, dass dieser gleichnamige Firmenname Dekant in keinem Zusammenhang mit ihrer Familie steht. Der Auftrag für die Elektroarbeiten ging laut Angebot an diese Firma.

Die dritte Ausschreibung betraf die Erneuerung der Türen. Für die entsprechenden Leistungen der Türenfertigung sowie inklusive der Drückergarnituren lagen von zwei Firmen Angebote vor. Das günstigste gab die Firma Mangold aus Rothhausen ab. Diese erhielt für die Schreinerarbeiten zum Austausch der Türelemente den Zuschlag. Die Schließanlage ist bereits vorhanden und muss nicht beauftragt werden. Alle entsprechenden Ausgabemittel sind im Haushalt 2021 einzustellen.

Kindergarten bittet um Zuschuss

Der Kindergartenverein "St. Michael" Thundorf hat mit Schreiben vom 6. und 11. November 2020 mitgeteilt, dass für das Haushaltsjahr 2019 ein Defizit angefallen ist und bittet die Gemeinde um Ausgleich des Betrages in Höhe von 12.214 Euro. Zwar verfügt der Kindergartenverein über eine Rücklage, wird jedoch von Caritasseite dazu angehalten, drei Brutto-Monatsgehälter der Mitarbeiter als Rücklage zu halten. Abzüglich der freien Rücklage entsteht somit ein Defizit von 16.362 Euro. Durch Spenden, Zuschüsse, Mitgliedsbeiträge und Reinerlöse aus Veranstaltungen kann dieser Betrag auf 12.214 Euro gesenkt werden. Der Verein bittet in seinem Antrag auf Übernahme dieses Betrages. Nach zum Teil anhaltender Diskussion beschließt der Gemeinderat mehrheitlich, dem St. Michaelsverein zum Ausgleich des Haushaltsdefizits für das Jahr 2019 die erbetene Zuschusshöhe zu gewähren.

"Tausch-Schrank" an der Bushaltestelle

Dem Gemeinderat lag ein schriftlicher Antrag von Helga Beck aus Rothhausen vor, die im vorhandenen Warteraum der Bushaltestelle einen "Tausch-Schrank" für Bücher , Spiele und CDs aufstellen möchte. Sie würde versuchen, sich um die weitere Organisation zu kümmern. Zu diesem Thema schloss sich eine ergebnisoffene Diskussion an. Dazu regte Gemeinderat Jürgen Gleißner eine Beleuchtung an, während der Schrank aus Blech und Plexiglas sein sollte. Grundsätzlich stimmte der Gemeinderat einer Aufstellung zu, ermächtigt jedoch die Bürgermeisterin Judith Dekant, Angebote bis zu einem Maximalbetrag von 1000 Euro einzuholen und einen geeigneten Schrank anzuschaffen.

Dorflampe wird angeschafft

In der Gemeinderatssitzung mit Ortstermin vom 26. Juni 2020 wurde vom Gemeinderat einer neuen Straßenleuchte im Gemeindeteil Theinfeld gegenüber dem ehemaligen Raiffeisenlager in der Dr.-Bruno-Uhl-Straße bereits zugestimmt. Die Dorflampe soll auf gemeindlichem Grund im Umfeld des Musikheimes errichtet werden. Zwischenzeitlich wurde vom Bayernwerk für diese Leuchte ein Angebot in Höhe von 8886,59 Euro vorgelegt. Bei der Angebotserstellung wurde ein acht Meter hoher Peitschenmast aus Alu und einem großflächigen leuchtenden Aufsatz gewählt. Ein unmittelbar baugleicher Aufsatz steht in der Oskar-Thain-Straße in Theinfeld. Der Gemeinderat beschloss, bei einer Gegenstimme, den Auftrag an das Bayernwerk zu vergeben. Bei der Frage nach den notwendigen Erdarbeiten geht die Bürgermeisterin davon aus, dass diese Kosten im Angebot beinhaltet sind.

Notstromaggregat angefragt

Zum Thema Anfragen stellte Gemeinderat Edwin Braun den Antrag auf Beschaffung eines Notstromaggregats. Bürgermeisterin Judith Dekant wird beauftragt, über die Verwaltung entsprechende Angebote einzuholen. Weiterhin gab es einen Antrag eines Bürgers aus Thundorf auf Errichtung einer Eingangssperre (Mittelpfosten) für Fahrzeuge zur Einfahrt in den Schlosspark Thundorf . Gesucht werden zudem Mitarbeiter für ein Redaktionsteam der Thundorfer Nachrichten . Schließlich berichtete Bürgermeisterin Judith Dekant von der Aufrüstung des Sendemastes im Bereich Langeloh zwischen Thundorf und Weichtungen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Bad Kissingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Thundorf
Bayernwerk
Bücher
Bürger
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Fahrzeuge und Verkehrsmittel
Kindergartenvereine
Nachrichten
Sanierung und Renovierung
Stadträte und Gemeinderäte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!