Maßbach

Hauptkabel wurde bei Grabungsarbeiten durchtrennt

Das ist ärgerlich: Wenn abends der Fernseher stört oder die Leitung ganz ausfällt.
Foto: Archiv N. Vollmann | Das ist ärgerlich: Wenn abends der Fernseher stört oder die Leitung ganz ausfällt.

Am heutigen Montag, 14. Dezember, fielen in verschiedenen Orten des östlichen Landkreises offenbar plötzlich  Internet, Telefon, Fernsehen und Radio aus. Es handelt sich diesbezüglich um Kunden des Anbieters PYUR, einer Marke der Tele Columbus AG (Berlin).

Betroffen sind, nach einer Pressemitteilung von PYUR am späten Montagabend an diese Redaktion, die Anschlüsse von Kunden aus Maßbach, Münnerstadt, Kleinwenkheim und Wermerichshausen. Wie es in der Mitteilung weiter heißt, sei gegen 17 Uhr das Lichtwellenleiter-Hauptkabel (Glasfaser), welches die Marktgemeinde Maßbach und die Stadt Münnerstadt versorgt, bei Grabungsarbeiten durchtrennt worden.

Noch am Abend sei die Schadstelle freigelegt worden, so PYUR weiter. Morgen Vormittag, Dienstag, soll dann bei einer Reparatur wieder eine durchgängige Verbindung geschaffen werden. Das Unternehmen entschuldigt sich bei seinen Kunden, die betroffen sind. Es werde alles getan, so versichert man, dass die Haushalte bis Dienstagnachmittag, 15. Dezember, wieder alle Dienste empfangen können.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Bad Kissingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Maßbach
Fernsehen
Glasfasern
Hörfunk
Instandhaltung
Kleinwenkheim
Kunden
Wermerichshausen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!