Bad Kissingen

MP+Orchesterstreit in Bad Kissingen: Staatsbad GmbH kündigt Dirigent Burghard Tölke

Eine Woche nach der überraschenden Nachricht, der Arbeitskampf der Staatsbad Philharmonie sei beendet, folgte die Entlassung: Hintergründe zur Kündigung des Orchesterleiters.
Burghard Tölke war seit 1. März 2018 Leiter der Staatsbad Philharmonie Kissingen - jetzt wurde ihm gekündigt.
Foto: Isolde Krapf | Burghard Tölke war seit 1. März 2018 Leiter der Staatsbad Philharmonie Kissingen - jetzt wurde ihm gekündigt.

Die Staatsbad GmbH Bad Kissingen hat dem Orchesterleiter Burghard Tölke gekündigt: Das meldete der Förderverein der Staatsbad Philharmonie in einem Rundschreiben an seine Mitglieder. Die GmbH, Dienstherrin des Orchesters, dementierte am Freitag den Vorgang nicht, wollte sich auf Anfrage dieser Redaktion aber nicht weiter äußern. Sie teilte nur mit: "Die Gesellschafter haben eine Neuausrichtung des Orchesters beschlossen. Bei der angefragten Personalie handelt es sich um eine schwebende Personalangelegenheit, zu der wir keine Auskunft erteilen.

Weiterlesen mit MP+