Oberthulba

MP+Oberthulba: Erst gab's Streit, dann ging's mit Fäusten zur Sache

Am Freitagabend  hatte die Polizei in Reith zu tun.
Foto: Heiko Becker | Am Freitagabend  hatte die Polizei in Reith zu tun.

Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es, laut Polizeibericht, am Freitagabend, kurz nach 21 Uhr, in Oberthulbas Ortsteil Reith. Auslöser war offenbar ein falsch auf dem Gehweg abgestelltes Fahrzeug. Weil eine 35-Jährige ihren Wagen kurzzeitig auf dem Gehweg geparkt hatte und ein 68 Jahre alter Mann mit seinem Hund auf die Straße ausweichen musste, gerieten die beiden beteiligten Parteien zunächst in einen rein verbalen Streit, schreibt die Polizei. In diesen mischte sich dann auch der Begleiter der Dame, ein 35-jähriger Mann, ein.

Weiterlesen mit MP+