Wildflecken

MP+Schon wieder Drohnen in der Nacht? Weitere Flugobjekte über Bundeswehrgelände in Wildflecken gesichtet

Die Meldungen von nächtlichen Flügen über dem Truppenübungsplatz im Landkreis Bad Kissingen mehren sich. Was die Ermittlungen zu möglichen Drohnen bislang ergaben.
Von sechs Drohnenüberflügen über das Bundeswehrgelände in Wildflecken (Lkr. Bad Kissingen) geht die Generalstaatsanwaltschaft München derzeit aus.
Foto: Getty Images (Symbolbild) | Von sechs Drohnenüberflügen über das Bundeswehrgelände in Wildflecken (Lkr. Bad Kissingen) geht die Generalstaatsanwaltschaft München derzeit aus.

Über dem Bundeswehr-Truppenübungsplatz im unterfränkischen Wildflecken (Lkr. Bad Kissingen) sind offenbar erneut Drohnen geflogen. Erste Sichtungen von nächtlichen Flugobjekten hatte das Verteidigungsministerium Anfang Oktober bestätigt. In mehreren Nächten darauf wurden dann weitere Drohnen am Nachthimmel über dem Gelände entdeckt, wie ein Sprecher des Territorialen Führungskommandos der Bundeswehr auf Anfrage der Redaktion damals bestätigte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!