Bad Kissingen

MP+Was macht ein Obdachloser in der Ausgangssperre?

Corona hat die Lebensbedingungen von Süchtigen und Obdachlosen verschlechtert. Die Kissinger Drogenhilfe "Kidro" versucht zu helfen. Dabei bewegt sie sich oft in einer Grauzone.
Gerade für Obdachlose wie auf dem Symbolbild haben sich seit Corona die Lebensbedingungen erschwert. 
Foto: Oliver Berg/dpa | Gerade für Obdachlose wie auf dem Symbolbild haben sich seit Corona die Lebensbedingungen erschwert. 

Corona bedeutet für viele eine Verschlechterung ihrer Lebensumstände. Besonders hart getroffen werden dabei die sozial Schwachen und Menschen, die am Rande der Gesellschaft leben, Drogensüchtige oder Obdachlose. Das lässt sich auch in Bad Kissingen beobachten. Einer, der Situation besonders genau im Blick hat, ist Christian Fenn.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat