Bad Kissingen

Zerstörungen im Kurgarten: Junges Trio auf frischer Tat ertappt

Drei junge Randalierer wurden in der Bad Kissinger Innenstadt von der Polizei aufgegriffen. Besteht ein Zusammenhang mit den Ereignissen der letzten Wochen?
Die Glasscheiben des Pavillons am Maxbrunnen sind gewaltsam zertrümmert worden.
Foto: Simon Snaschel | Die Glasscheiben des Pavillons am Maxbrunnen sind gewaltsam zertrümmert worden.

Bereits mehrfach war es in letzter Zeit rund um den Luitpoldpark zu mutwilligen Zerstörungen gekommen. Nun hat die Polizei Bad Kissingen drei jugendliche Randalierer am Mittwochabend unmittelbar nach deren Taten aufgegriffen, wie die Ordnungshüter mitteilen.Die Täter hatten gegen 22.30 Uhr nahe des Maxbrunnens mit brachialer Gewalt zunächst Wahlplakate heruntergerissen und mehrere Sitzbänke beschädigt, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Außerdem zertrümmerten sie mit einem Stuhl Glasscheiben am angrenzenden Pavillon. Hierbei zog sich einer der Randalierer eine stark blutende Verletzung zu.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!