Kirchlauter

Altbürgermeister Peter Kirchner mit 72 Jahren verstorben

Peter Kirchner hat beinahe alle Ehrungen erhalten, die ein politischer Mensch bekommen kann, vom Bundesverdienstkreuz bis zum Frankenwürfel. Er verstarb im Alter von 72 Jahren.
Das Bundesverdienstkreuz erhielt Peter Kirchner im Jahre 2011 in der Würzburger Residenz aus den Händen von Innenstaastsekretär Gerhard Eck und Regierungspräsident Paul Beinhofer.
Foto: Thomas Obermeier | Das Bundesverdienstkreuz erhielt Peter Kirchner im Jahre 2011 in der Würzburger Residenz aus den Händen von Innenstaastsekretär Gerhard Eck und Regierungspräsident Paul Beinhofer.

"Lieber Emil, ich will auch gerne 75 Jahre werden", schrieb er im Jahre 2008 seinem Freund und ehemaligen Bürgermeister-Kollegen Emil Däschner aus Ebelsbach in einem offenen Brief, als der wieder einmal mit gut gemeinten Ratschlägen die Öffentlichkeit gesucht hatte. Dieses Ziel hat Peter Kirchner nun doch nicht erreicht, denn er ist am 29. März im Alter von 72 Jahren verstorben. Seine Einleitung war damals jedoch nur der Auftakt zu einem Kollegenrüffel, in dem er - typisch für ihn wie immer launig, einprägsam, aber niemals verletzend - erklärte, dass er die letzten acht Jahre seiner ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!