Haßfurt

MP+Amtsgericht Haßfurt: 24-Jähriger wirft Holzscheit auf seine eigene Oma

Die Seniorin beschwerte sich über die laute Musik des damals betrunkenen Angeklagten. Der rastete daraufhin aus. Weil die Sanitäter die Polizei riefen, stand er vor Gericht.
Weil er einen Holzscheit auf seine Oma geworfen haben soll, musste sich ein 24 Jahre alter Arbeiter aus dem Steigerwald vor dem Amtsgericht Haßfurt verantworten. 
Foto: Klaus-Dietmar Gabbert | Weil er einen Holzscheit auf seine Oma geworfen haben soll, musste sich ein 24 Jahre alter Arbeiter aus dem Steigerwald vor dem Amtsgericht Haßfurt verantworten. 

 Wegen gefährlicher Körperverletzung musste sich am Donnerstag ein 24-jähriger Arbeiter aus dem Steigerwald vor Gericht verantworten, weil er einen Scheit Brennholz auf seine Oma geschmissen hatte. Am 1. Oktober vergangenen Jahres hatte der Angeklagte kräftig über den Durst getrunken und dabei laut Musik gehört, zum Missfallen der Großmutter, mit der der 24-Jährige unter einem Dach lebt. Nachts, gegen 0.45 Uhr, kam es zum Streit. Die Großmutter nahm ihren Enkel in SchutzDabei warf der Enkel mit 2,4 Promille Alkohol intus seiner Großmutter einen Holzscheit an den Kopf.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat