Haßfurt

MP+Amtsgericht Haßfurt: Gastronom bezahlte Sozialbeiträge nicht

Es ging um über 10 000 Euro: Der 65-Jährige erhält Geldstrafe für Vorenthalten und Veruntreuung von Arbeitsentgelt.
Über 10 000 Euro an Sozialbeiträgen muss ein Gastwirt aus dem Landkreis Haßberge nachzahlen - zudem erhielt der Mann eine Geldstrafe von 800 Euro vom Amtsgericht Haßfurt.
Foto: Monika Skolimowska/dpa | Über 10 000 Euro an Sozialbeiträgen muss ein Gastwirt aus dem Landkreis Haßberge nachzahlen - zudem erhielt der Mann eine Geldstrafe von 800 Euro vom Amtsgericht Haßfurt.

Fast 10 600 Euro an Sozialbeiträgen blieb ein Gastronom aus dem Landkreis Haßberge von 2015 bis 2019 laut Anklageschrift der Staatsanwaltschaft schuldig. In dieser Zeit beschäftigte er drei Angestellte, zum Teil, ohne alle Arbeitsstunden korrekt abzurechnen. Er erhielt einen Strafbefehl über 3200 Euro, gegen den er Einspruch einlegte. Deshalb musste sich der 65-Jährige am Donnerstag am Amtsgericht wegen Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt in 73 Fällen verantworten. Dort zweifelte er den Betrag an. Im Jahr 2016 sei er insolvent gewesen.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat