Haßfurt

MP+Amtsgericht Haßurt: Drogendealer kommt mit Bewährungsstrafe davon

Sichtlich erleichtert reagierte ein 23-Jähriger am Mittwoch auf die Urteilsverkündung. Denn eine Haftstrafe blieb ihm erspart.
Wieder einmal musste sich ein Angeklagter wegen Drogendelikten vor dem Amtsgericht Haßfurt verantworten. 
Foto: René Ruprecht | Wieder einmal musste sich ein Angeklagter wegen Drogendelikten vor dem Amtsgericht Haßfurt verantworten. 

Bei einer Routinekontrolle im Dezember vergangenen Jahres fanden Polizeibeamten bei einem damals 19-Jährigen zehn Gramm Marihuana. Dies sollte für einen 23-Jährigen, der am Mittwoch auf der Anklagebank des Amtsgerichts saß, zum Problem werden. Denn der 19-Jährige verpfiff den Angeklagten aus dem Maintal, indem er ihn als den Verkäufer des "Stoffs" benannte.Wenige Stunden später bekam der 23-Jährige Besuch von der Polizei, die seine Wohnung gegen 22.15 Uhr nach Rauschgift untersuchte – mit Erfolg: die Beamten fanden geringe Mengen Haschisch, Marihuana und Amphetamin im einstelligen Gramm-Bereich.Zur Tatzeit ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!

Auch interessant