Haßfurt

Ausstellung „Flucht und Heimatsuche“ im evangelischen Gemeindehaus

Die Ausstellung  „Flucht und Heimatsuche“ im evangelischen Gemeindehaus.
Foto: Elisa Hopperdietzel | Die Ausstellung  „Flucht und Heimatsuche“ im evangelischen Gemeindehaus.

Eine Ausstellung mit dem Titel „Flucht und Heimatsuche“ ist im evangelischen Gemeindehaus am Heideloffplatz in Haßfurt zu sehen. Das geht aus einer Pressemitteilung der evangelischen Kirchengemeinde Haßfurt hervor. Fotos und Dokumente lassen das Schicksal von Flüchtlingen erlebbar werden. Menschen berichten über ihre Verluste, Ängste, aber auch Hoffnungen. Zugleich geht es laut der Pressemitteilung um die Frage, was es bedeutet, neu anzufangen und eine neue Heimat zu suchen. 

Öffnungszeiten sind am 3. und 4. Oktober sowie 10. und 11. Oktober jeweils von 14.30 bis 18 Uhr. Termine für Gruppen sind auch nach Rücksprache mit dem Pfarramt unter Tel.: (09521) 1492 möglich. Am Dienstag, 6. Oktober, um 19 Uhr findet ein Gesprächsabend zum Thema „Abschiednehmen und neu anfangen“  in der evangelischen Christuskirche statt. Dabei sind Menschen, die eine neue Heimat im Landkreis Haßberge gefunden haben: Kriegsflüchtlinge nach dem Zweiten Weltkrieg, eine Aussiedlerin aus den 90er-Jahren und ein Flüchtling aus Syrien kommen miteinander ins Gespräch, so die Pressemitteilung.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Haßberge und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Haßfurt
Evangelische Kirche
Evangelische Kirchengemeinden
Kriegsflüchtlinge
Pfarrämter
Weltkriege
Zweiter Weltkrieg (1939-1945)
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!