Gädheim

MP+Bei Gädheim: Stundenlange Straßensperrung nach Überflutungen

Nach den Starkregen am Samstag mussten THW und Feuerwehren im Landkreis Haßberge zu ihrem größten Einsatz an die ehemalige B26 ausrücken - und dort auch ein Haus schützen.
Feuchter Einsatz für die Retter: Die ehemalige Bundesstraße 26 bei Gädheim war am Samstagabend wegen Überflutung für über fünf Stunden komplett gesperrt.
Foto: Julian Brehm/FFW Greßhausen | Feuchter Einsatz für die Retter: Die ehemalige Bundesstraße 26 bei Gädheim war am Samstagabend wegen Überflutung für über fünf Stunden komplett gesperrt.

Ein heftiges Gewitter mit Starkregen ging am späten Samstagnachmittag über den Landkreis Haßberge nieder. Gegen 18 Uhr ergossen sich die Wassermassen, die im Maintal und Steigerwald zu zahlreichen Überflutungen führten.Der größte Einsatz der Hilfsorganisationen war in Gädheim. 60 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Gädheim-Ottendorf, Greßhausen und Weyer sowie des Technischen Hilfswerkes (THW) Haßfurt hatten hier alle Hände voll zu tun, die Staatsstraße 2447 (ehemalige B26) von den Fluten und Schlammmassen zu befreien.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat