Haßfurt

Bundestagsabgeordnete Dorothee Bär lädt ein

Können Kommunen, Vereine und Unternehmen leichter miteinander verknüpft werden? Bietet das Projekt Gaia-X einen Mehrwert auf kommunaler Ebene?

Derzeit verfügen Städte, Landkreise und Gemeinden in Deutschland nur vereinzelt über Datenplattformen, die der Logik und dem Anspruch einer Smart City-Datenplattform entsprechen, heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Büro von Dorothee Bär. Die Potenziale von Cloud-Anwendungen für die digitale Transformation des öffentlichen Sektors werden derzeit nicht ausreichend genutzt, da bei einigen Anbietern unter anderem Bedenken bzgl. Wahrung der Datensouveränität bei der Nutzung außereuropäischer Anbieter bestehen.

"Für die Unternehmen und Bürgerinnen und Bürger bedeutet Gaia-X ein sicherer Datenaustausch und sichere Kommunikation, keine Lock-in-Effekte und keine Abhängigkeit von der bisherigen Dominanz US-amerikanischer und chinesischer Anbieter. Damit bietet die Cloud einen enormen Mehrwert für kleine und mittlere Unternehmen", so Staatsministerin Dorothee Bär.

Die Staatsministerin lädt Unternehmerinnen und Unternehmer ihres Wahlkreises zu einem digitalen Treffen mit dem Mittelstandsbeauftragten der Bundesregierung und Parlamentarischen Staatssekretär des BMWi, Thomas Bareiß am Montag, 3. Mai von 14.30 bis 15.30 Uhr ein. Die Zugangsdaten werden nach der Anmeldung an dorothee.baer@bundestag.de versendet.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Haßberge und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Haßfurt
Bürger
Digitale Transformation
Digitaltechnik
Dorothee Bär
Staatssekretäre
Thomas Bareiß
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!