Haßfurt

Corona: Gewaltige Nachfrage nach den kostenlosen FFP2-Masken

Zum Auftakt der Ausgabe von kostenlosen FFP2-Masken an Menschen aus Corona-Risikogruppen war der Andrang groß. Vereinzelt gab's Liefer-Engpässe, Patienten mussten warten.
Bis zum 6. Januar verteilen Apotheken an Risikopatienten zum Schutz gegen eine Corona-Infektion je drei kostenlose FFP2-Masken. Patienten, die mindestens 60 Jahre alt sind, erhalten die Masken gegen Vorlage des Personalausweises. Wer unter 60 ist, dem wird empfohlen, eine entsprechende Eigenerklärung auszufüllen und mit in die Apotheke zu bringen.
Foto: PresseFoto Evans | Bis zum 6. Januar verteilen Apotheken an Risikopatienten zum Schutz gegen eine Corona-Infektion je drei kostenlose FFP2-Masken. Patienten, die mindestens 60 Jahre alt sind, erhalten die Masken gegen Vorlage des Personalausweises. Wer unter 60 ist, dem wird empfohlen, eine entsprechende Eigenerklärung auszufüllen und mit in die Apotheke zu bringen.

Stephan Schmitt ist überrascht. "Ich hätte nicht mit einem solchen Ansturm gerechnet. Natürlich bieten die FFP2-Masken einen besseren Schutz als die normalen OP-Masken - aber so ein Run..." Der Sprecher der Apotheker im Landkreis Haßberge, der neben der  "Haßgau-Apotheke" in Hofheim noch die "Löwen-Apotheke" in Haßfurt und die "Marien-Apotheke" in Eltmann betreibt, weiß, wovon er spricht.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat