Haßfurt

MP+Corona im Landkreis Haßberge: Die Haßberg-Kliniken halten an einer Testpflicht fest

Kaum jemand achtet noch auf Inzidenzen oder andere Zahlen zur Pandemie. Dennoch: Es gibt Orte, an denen weiterhin Regeln zum Infektionsschutz gelten.
Das Haus Haßfurt der Haßberg-Kliniken (Archivbild aus dem Jahr 2021): Das Kommunalunternehmen gehört zu den wenigen Orten im Landkreis, an denen noch Corona-Regeln gelten.
Foto: Peter Schmieder | Das Haus Haßfurt der Haßberg-Kliniken (Archivbild aus dem Jahr 2021): Das Kommunalunternehmen gehört zu den wenigen Orten im Landkreis, an denen noch Corona-Regeln gelten.

Aus dem Alltag der meisten Menschen ist die Corona-Pandemie mittlerweile verschwunden. Die meisten Regeln zum Schutz vor Infektionen sind aufgehoben und auch freiwillige Maßnahmen werden immer seltener. So verschwinden beispielsweise auch die Masken zusehends aus der Öffentlichkeit. Dennoch: Das Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin gibt weiterhin täglich für alle Landkreise in Deutschland aktuelle Zahlen zu den Corona-Infektionen bekannt. Noch vor einigen Monaten waren diese maßgeblich für die Regeln und Beschränkungen, die in der jeweiligen Region galten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!