Haßfurt

Das Maintal ist nicht überrepräsentiert

Auch, wenn ein Kreisrat über den eigenen Kirchturm hinausblicken und handeln sollte, fragen sich die Bürger oft, ob ihre Gemeinde im Kreistag vertreten ist. Für Bundorf, Ermershausen, Gädheim und Stettfeld lautet ab Mai, wenn sich das neue Kreisgremium konstituiert, die einfache Antwort: Nein! Aber auch in der Kreisstadt selbst mag man einmal mehr nicht zufrieden sein. Von den etwas über 69 000 Stimmberechtigten (85 000 Einwohner) leben beinahe 11 000 (13 400) in Haßfurt. Da müssten doch von den 60 Kreisräten mindestens zehn aus dem Zentrum des Landkreises stammen, hieß es zuletzt im dortigen ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung