Bamberg

Bamberg: Den Finger in die Wunde legen

Um Lust auf die Ausstellung zu machen, wird in diesen Tagen ein Film gedreht. Im Bild Dominik Schreiner (links) und Michael Kleiner im Garten der Projektarbeit am Jakobsberg.
Foto: Marion Krüger-Hundrup | Um Lust auf die Ausstellung zu machen, wird in diesen Tagen ein Film gedreht. Im Bild Dominik Schreiner (links) und Michael Kleiner im Garten der Projektarbeit am Jakobsberg.

Der Typ ganz in weißen Klamotten, der einen Kühlturm bestiegen hat, ist nicht irgendwer. Kein Geringerer als Papst Franziskus entfaltet ein Banner: „Schöpfung bewahren!“ prangt darauf. Zwei Worte, die seine programmatische Umweltenzyklika „Laudato Sí“ so trefflich zusammenfassen.

Natürlich klettert der betagte Pontifex nicht wirklich auf Kraftwerken herum. Doch Karikaturist Thomas Plaßmann stellt auf zugespitzte Weise dar, was die Menschheit außer Corona derzeit umtreibt. Oder besser gesagt: umtreiben sollte. Nämlich die Umwelt- und Klimakrise. Dieser Herausforderung haben sich Karikaturisten aus Ost- und Westeuropa gestellt, die einem Aufruf des Erzbistums Bamberg anlässlich der Renovabis-Pfingstaktion 2021 gefolgt waren.

3000 Einsendungen

Eine Jury wählte aus rund 3000 Einsendungen 77 Karikaturen aus 18 Ländern aus, die unter dem Titel „Mit Volldampf in die Katastrophe?“ als Wanderausstellung auf die Reise gehen. Ab dem 20. Mai werden die Bilder zuerst in Schaufenstern der Nürnberger Innenstadt zu sehen sein. Dann sollen die Bilder in Vierzehnheiligen zu sehen sein, sobald die Pandemie die Öffnung der Bildungshäuser ermöglicht. Anschließend kann die Schau ausgeliehen werden – bis hin in osteuropäische Länder.

Um „Lust auf die Ausstellung zu machen“, wird in diesen Tagen ein Film gedreht: Dominik Schreiner, Redakteur der Bamberger Bistumspressestelle, nahm dafür schon einmal den Initiator der Karikaturenpräsentation, Weltkirche-Referent Michael Kleiner, vor die Kamera: „Die Bilder sollen ein Lächeln hervorrufen und nachdenklich machen“, sagte er. Auch die Schirmherren der Ausstellung, Erzbischof Ludwig Schick und Renovabis-Hauptgeschäftsführer Pfarrer Christian Hartl, kommen in dem Video zu Wort. Des Weiteren werden einige west- und osteuropäische Karikaturisten in kurzen Spots zu sehen und zu hören sein.

Die 77 ideenreichen Exponate unterstreichen die Bedeutung der Schöpfung und die Verantwortung des Menschen für sie. Dabei gelingt es den Künstlern, die Schärfe mancher gegenseitiger Schuldzuweisungen und Urteile gerade in Klima- und Umweltfragen abzumildern. Gleichwohl bleibt so manches Lachen im Hals stecken. Etwa wenn in der Karikatur der bulgarischen Künstlerin Margarita Yancheva eine junge Qualle im Meer schwimmt, halbdurchsichtigen Plastiktüten begegnet und irritiert ruft: „Mama?“

Es ist ein zusätzliches Verdienst dieser Ausstellung, dass sie die unterschiedlichen wirtschaftlichen Realitäten und gesellschaftlichen Prägungen in Ost und West belegt. Verschiedene Wahrnehmungen und Ausdrucksformen ergeben eine facettenreiche Zusammenstellung. Und werfen auf bisher unbekannte Weise Schlaglichter auf Umwelt- und Klimaherausforderungen im Osten Europas. Viele Wunden sind dort offen: Die anhaltende Strahlenverseuchung in Belarus und der Ukraine durch die Tschernobyl-Katastrophe, die hohe Luftverschmutzung in Polens Kohlerevieren oder die Mülldeponien in Albanien sind nur einige Beispiele.

Renovabis, die Solidaritätsaktion der deutschen Katholiken mit den Menschen in Mittel- und Osteuropa, nimmt in seiner Pfingstaktion 2021 die gemeinsame Verantwortung in Ost und West für die Schöpfung in den Blick. Der bundesweite Eröffnungsgottesdienst der Aktion am 9. Mai mit Erzbischof Schick wird ab 9.30 Uhr vom ZDF übertragen.

Die 77 Karikaturen sind als Wanderausstellung ausleihbar. Konkrete Modalitäten und freie Zeiträume erfragen Sie bei: Medien- und Projektarbeit, E-Mail: projekte@erzbistum-bamberg.de, Tel.: (0951)  502 1542. Der Film ist ab 15. Mai abrufbar: youtube.com/erzbistumbamberg

Karikatur von Thomas Plaßmann.
Foto: Marion Krüger-Hundrup | Karikatur von Thomas Plaßmann.
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Haßberge und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Bamberg
Marion Krüger-Hundrup
Cartoon
Dr. Ludwig Schick
Erzbischöfe
Karikaturistinnen und Karikaturisten
Katholikinnen und Katholiken
Klimakrise
Menschheit
Pandemien
Papst Franziskus I.
Päpste
Wanderausstellungen
Wunden
ZDF
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!