Ebelsbach

MP+Duell Laschet/Söder: Abgeordneter Vogel fürchtet Selbstdemontage der Union

Auch nach dem Laschet-Bekenntnis des CDU-Präsidiums steht die CSU hinter Söder. An Unterfrankens Basis bangt man um den Wahlerfolg, falls der CDU-Chef Kanzlerkandidat wird.
CSU-Chef Markus Söder am Montag bei seiner Ankunft vor der Parteizentrale in München.
Foto: Peter Kneffel, dpa | CSU-Chef Markus Söder am Montag bei seiner Ankunft vor der Parteizentrale in München.

"Die Diskussion geht weiter, zunächst am Dienstag in der Bundestagsfraktion", sagt Dorothee Bär, die stellvertretende CSU-Vorsitzende. Am Montag stellten sich die Präsidien von CDU und CSU in der Kanzlerkandidaten-Frage jeweils einmütig hinter ihren Parteichef. Und entgegen mancher Erwartung hält CSU-Chef Markus Söder ebenso wie der CDU-Vorsitzende Armin Laschet an seiner Kandidatur fest.Sie sei überrascht gewesen, so Bär, als Laschet vor der Presse in Berlin sagte, die Personaldebatte werde nicht auf der Tagesordnung der CDU/CSU-Fraktion am Dienstag stehen. Denn sie gehöre "dort hin", so die Staatsministerin.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat