Ermershausen

Ermershausen: Verabschiedung zweier Urgesteine der Kommunalpolitik

Nach jeweils 25 Jahren im Gemeinderat von Ermershausen hieß es jetzt Abschied nehmen von den beiden Ratsmitgliedern Lydia Steuter und Theo Vey. Das Foto zeigt (von links) Zweiten Bürgermeister Klaus Welz, Otmar Steuter, Lydia Steuter, Beate Vey, Theo Vey und Ersten Bürgermeister Günter Pfeiffer.
Foto: Alexandra Eiring | Nach jeweils 25 Jahren im Gemeinderat von Ermershausen hieß es jetzt Abschied nehmen von den beiden Ratsmitgliedern Lydia Steuter und Theo Vey. Das Foto zeigt (von links) Zweiten Bürgermeister Klaus Welz, Otmar Steuter, Lydia Steuter, Beate Vey, Theo Vey und Ersten Bürgermeister Günter Pfeiffer.

Über 50 Jahre Erfahrung in der kommunalen Selbstverwaltung verabschiedeten Bürgermeister Günter Pfeiffer und sein Gemeinderat kürzlich im Rathaus von Ermershausen. Lydia Steuter (Freie Wähler) und Theo Vey (Ermershäuser Bürgerliste) waren 25 Jahre lang Mitglieder des Gemeinderats, wie die Gemeinde in einer entsprechenden Pressemitteilung schreibt. Bei fünf Kommunalwahlen hatten beide jeweils das Vertrauen der Bevölkerung geschenkt bekommen, ehe sie bei den Wahlen im März 2020 nicht mehr angetreten waren.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung