Ebern

MP+Urlaub während Krieg und Pandemie: Die beliebtesten Reiseziele der Haßbergler 2022

Wir haben bei Reisebüros im Haßbergkreis nachgefragt, wie sich das Fernweh der Kunden mit den Krisen verändert hat und ob der Urlaub nun teurer wird.
Auch weit entfernte Urlaubsreisen sind nun wieder möglich, wie beispielsweise zum Phi-Phi-Archipel in Thailand (Symbolbild).
Foto: Carola Frentzen, dpa | Auch weit entfernte Urlaubsreisen sind nun wieder möglich, wie beispielsweise zum Phi-Phi-Archipel in Thailand (Symbolbild).

Corona machte in den vergangenen zwei Jahren nicht nur den Urlaubsplänen der Menschen aus der Region einen Strich durch die Rechnung, sondern sorgte auch für Flaute in den Reisebüros. Doch mit dem Abflachen der Omikron-Welle und den gelockerten Reiseregeln steigt die Urlaubslust der Haßbergler.Aber boomt die Reisebranche wieder? Oder verhindern Virus und Ukraine-Krieg weiterhin den Traumurlaub?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!