Friedhof mit 119 Grabsteinen

(lf) Am Tag des offenen Denkmals, Sonntag, 11. September, findet eine Führung über den jüdischen Friedhof in Schweinshaupten statt. Sie beginnt um 11 Uhr, der Friedhof ist bis 16 Uhr geöffnet. Cordula Kappner, ab September in Haßfurt zu erreichen, leitet die Führung über den Friedhof. Der jüdische Friedhof in Schweinshaupten ist ein kleiner Friedhof, mit nur 119 Grabsteinen. Die erste Beerdigung dort war im Jahr 1832. Bis zu diesem Jahr begrub die israelitische Kultusgemeinde ihre Toten auf dem jüdischen Friedhof in Ebern. Auf Geheiß der bayerischen Staatsregierung musste sich die Gemeinde einen eigenen ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung