Haßfurt

Wetterstation: Frösche auf Leitern haben in Haßfurt ausgedient

Die gelieferten Werte vom Sensor und dem Windrad werden über den das Entwicklerboard Arduino eingelesen und über das TFT-Display angezeigt.
Foto: Kurt Helbig | Die gelieferten Werte vom Sensor und dem Windrad werden über den das Entwicklerboard Arduino eingelesen und über das TFT-Display angezeigt.

„Wir waren viel im Distanzunterricht, deswegen war es mir zu Hause etwas langweilig und ich bin auf die Idee gekommen, eine Wetterstation zu bauen.“, so begründete Fabian sein Interesse am Entwickeln einer Wetterstation, wie es in einer Pressemitteilung des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums Haßfurt heißt. Diese soll über die Elemente Temperatur, Luftfeuchte, Luftdruck und Windgeschwindigkeit Auskunft geben, indem sie auf einem 1.8“ TFT-Display abgelesen werden können. Doch wie werden Wetterdaten gemessen?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!