Haßfurt

Lions-Adventskalender: Gewinne statt Schokolade

Lions-Präsident Michael Schlegelmilch (rechts) und Adventskalender-Koordinator Hans-Joachim Brandt gaben jetzt den Startschuss für den Verkauf des diesjährigen Lions-Adventskalenders.
Foto: Wolfgang Rottmann | Lions-Präsident Michael Schlegelmilch (rechts) und Adventskalender-Koordinator Hans-Joachim Brandt gaben jetzt den Startschuss für den Verkauf des diesjährigen Lions-Adventskalenders.

Beim Haßfurter Straßenfest gibt es normalerweise die ersten Lions-Adventskalender. Das war in diesem Jahr wegen Corona nicht möglich. Dank vieler Sponsoren und Verkaufsstellen habe man nun dennoch den Startschuss für den Adventskalender-Verkauf geben können, schreibt der Lions-Club Haßberge in einer Pressemitteilung. Im siebten Jahr gibt es den Adventskalender, der statt Schokolade attraktive Gewinne bringt. Der Erlös aus dem Verkauf dient dem Lions-Club zur Finanzierung seines sozialen Engagements.

Über 80 Geschäftsleute und Gastronomen aus dem gesamten Landkreis Haßberge stifteten auch im Corona-Jahr 2020 den Clubmitgliedern Preise für diese Advents-Lotterie. Mindestens 25 Euro ist jeder der insgesamt 180 Gewinne wert, vom Einkaufs- oder Essensgutschein bis zur Musical-Fahrt für zwei oder einem hochwertigen Bürostuhl.

2000 Kalender hat der Lions-Club drucken lassen, sie gibt es an vielen Verkaufsstellen in Haßfurt, Zeil, Ebelsbach, Eltmann, Knetzgau, Ebern, Hofheim und Sand am Main (siehe unten).

Die Los- beziehungsweise Gewinn-Nummern (rechts oben auf dem Kalender eingedruckt) wurden bereits unter notarieller Aufsicht gezogen und werden über die Tageszeitungen, Aushänge in Verkaufsstellen und die Homepage des Clubs unter www.lions-hassberge.de veröffentlicht. Auch in unserer Lokalausgabe werden Sie die Gewinn-Nummern finden.

Verkaufsstellen:

Haßfurt Art of Hair, Injoy, Apotheke am Krankenhaus, Buchhandlung Osiander, Praxis Dr. Mohler-Riegel, Sanitätshaus Mannl und Hauck (Untere Hauptstraße), Autohaus Gelder und Sorg, Kulturamt der Stadt Haßfurt und expert-Schlegelmilch.

Zeil: SRP (Am Mühlbach 1), Lindenapotheke, Weinhaus Nüßlein, Martinsklause Ziegelanger und Postagentur Holch.

Ebelsbach: Gasthaus Zehendner Gleisenau, Metzgerei Häfner und Rosenapotheke.

Eltmann: Optik Zwo und Weltladen.

Knetzgau: Weiki-Hof in Zell.

Ebern: Leseinsel Ursula Gräbe, Mandrops AG, Künzel sehen + hören, Metzgerei Hümmer, Weinpassage und Gärtnerei Schmitt in Unterpreppach.

Hofheim: Notariat Dr. Goppert, Geschenkeladen Först und Viva la Diva.

Sand: Gärtnerei Zösch und Friseursalon Wittig-Krines.

Unterhaid: Restaurant Altes Rathaus.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Haßberge und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Haßfurt
Buchhandlungen
Einkauf
Erlöse
Gastronominnen und Gastronomen
Geschenkeshops
Gärtnereien
Lions Club
Notariate
Soziales Engagement
Städte
Verkaufsstellen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!