Haßfurt

Glosse: Eine Novizin als Stellvertreterin des Landrats?

Die Grünen stellten den Antrag, eine Frau als Stellvertreterin des Landrates zu wählen. In einer der nächsten Sitzungen soll der Kreistag Haßberge darüber entscheiden.
Steffi Hümpfner mit Staatssekretär Gerhard Eck - die JU-Kreisvorsitzende ist dritte Bürgermeisterin der Stadt Königsberg. Sie käme durchaus in Frage, wenn in einer der nächsten Sitzungen des Kreistags Haßberge eine Stellvertreterin des Landrats gewählt würde.
Foto: Christian Licha | Steffi Hümpfner mit Staatssekretär Gerhard Eck - die JU-Kreisvorsitzende ist dritte Bürgermeisterin der Stadt Königsberg. Sie käme durchaus in Frage, wenn in einer der nächsten Sitzungen des Kreistags Haßberge eine Stellvertreterin des Landrats gewählt würde.

Rosl, hast scho ghört, mir kriegn a Landrätin."Ach, Lubber", was hat mein Lieblingsnachbar denn heute wieder für Neuigkeiten? "Wie kommst Du denn auf sowas? Wir haben doch gerade erst den Wilhelm Schneider als Landrat wiedergewählt. Wo soll da jetzt eine Frau herkommen?""Ja gut, net als Landrätin, aber als Stellvertreterin. Die Grüna ham gemeent, es wär jetzert langsam amal an der Zeit, dass der Landkreis net nerbloß vo Mannsbilder repräsentiert wird.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat