Haßfurt

MP+Haßberge: Wie Wasserratten mit Corona baden gehen können

Im Herbst öffnen die Hallenbäder wieder unter strikten Hygieneauflagen und mit weniger Badegästen als vor der Pandemie. Wie haben sich die heimischen Bäder vorbereitet?
Nach den sommerlichen Temperaturen kündigt sich – mit Ausreißern am Wochenende – nun immer nachdrücklicher der Herbst mit Regen und Kälte an. Da trifft es sich gut, dass viele heimische Hallenbäder schon in die Herbstsaison gestartet sind. Allerdings wegen der Corona-Pandemie, wie überall im öffentlichen Raum, mit besonderen Hygienekonzepten.
Foto: dpa | Nach den sommerlichen Temperaturen kündigt sich – mit Ausreißern am Wochenende – nun immer nachdrücklicher der Herbst mit Regen und Kälte an. Da trifft es sich gut, dass viele heimische Hallenbäder schon in die Herbstsaison gestartet sind. Allerdings wegen der Corona-Pandemie, wie überall im öffentlichen Raum, mit besonderen Hygienekonzepten.

Lange hat er sich gewehrt, der Sommer, ein paar Zuckungen wird es noch geben. Doch die herbstliche Kälte der letzten Tage hat deutlich signalisiert, er scheint nun bald endgültig Vergangenheit zu sein. Und mit ihm die Badesaison in den heimischen Freibädern. Sie wird abgelöst von den Hallenbädern, die meisten haben seit Anfang September geöffnet. Aber wie alle Bereiche des menschlichen Lebens unterliegt auch der Badebesuch in Hallenbädern in Coronazeiten strengen Auflagen.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat