Haßfurt

Haßfurt ist die erste Eh-da-Stadt in Franken

Die Besucher der Feldtage hatten am Eingang die Möglichkeit, ein umgesetztes Eh-da-Projekt zu sehen.
Foto: Hans-Christian Mennenga | Die Besucher der Feldtage hatten am Eingang die Möglichkeit, ein umgesetztes Eh-da-Projekt zu sehen.

Die Kreisstadt beteiligt sich am deutschlandweiten Projekt „Eh-da-Flächen für mehr Artenvielfalt“. Damit ist Haßfurt die erste Eh-da-Stadt in Franken. Der Initiative geht es darum, ungenutzte Flächen zum Lebensraum für Wildtiere und Pflanzen umzugestalten. Bei den Feldtagen, der großen Landwirtschaftsmesse auf dem Gut Mariaburghausen, informierten die Stadt und die Projektleiter über das, was in Haßfurt bisher umgesetzt wurde.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung