Haßfurt

MP+Hebamme Carola Lutsch blickt zurück: Was sich im Kreißsaal in 40 Jahren verändert hat

Vor vier Jahrzehnten absolvierte Carola Lutsch ihre Ausbildung zur Geburtshelferin. Über Väter im Kreißsaal, Corona-Einschränkungen und verworfene und wiederentdeckte Methoden.
Carola Lutsch ist seit 40 Jahren Hebamme. Mittlerweile hat sie in Bundorf auch ihre eigene Praxis, wo sie unter anderem Geburtsvorbereitungskurse anbietet.
Foto: Peter Schmieder | Carola Lutsch ist seit 40 Jahren Hebamme. Mittlerweile hat sie in Bundorf auch ihre eigene Praxis, wo sie unter anderem Geburtsvorbereitungskurse anbietet.

Carola Lutsch war gerade auf der Heimfahrt von der Arbeit, als sie über den Dächern von Hofheim einen Storch sah. Für die 59-Jährige war das ein schöner Moment, den sie gleich mit ihrer Handykamera festhalten musste, steht der Klapperstorch doch symbolisch für ihre Arbeit: Carola Lutsch ist Hebamme, und das seit fast vier Jahrzehnten. Ende September jährt es sich zum 40. Mal, dass sie ihre Ausbildung abgeschlossen hat.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!