Maroldsweisach

Igel-Stäubling und Hexenröhrling: Auf Pilzsuche mit einem Experten

Auf dem Bild sind die Teilnehmer der Pilzwanderung zu sehen.
Foto: Natascha Banner | Auf dem Bild sind die Teilnehmer der Pilzwanderung zu sehen.

Woran erkenne ich Giftpilze? Soll ich ausdrehen oder abschneiden? Was ist ein Lamellenpilz oder Röhrenpilz? 20 Mitarbeitende und Klienten des Ambulant Betreuten Wohnens (ABW), das zum Sozialpsychiatrischen Verbund der Diakonie Bamberg-Forchheim gehört, hatten sich auf dem Zeilberg Mitte September auf die Jagd nach den leckeren Früchten des Waldes gemacht.Mit dabei war der Eberner Pilzexperte Herbert Stang, der während der Wanderung immer wieder Wissenswertes über Pilze erzählte und zu jedem gefundenen Exemplar eine passende Anekdote bereit hatte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!