Haßfurt

Kreis Haßberge: Wie kann ich Kinder für Gemüse begeistern?

Ein Angebot des Familienzentrums: Verena, Liam und Thalia freuen sich schon auf die neuen Wochenendgeschichten.
Foto: Lena Malinowski | Ein Angebot des Familienzentrums: Verena, Liam und Thalia freuen sich schon auf die neuen Wochenendgeschichten.

Wie wächst eine Süßkartoffel? Welcher Salat kann auch im Winter geerntet werden? Welche Tomatensorte ist besonders lecker? Um Fragen wie diese geht es bei der neuen Aktion des Familienzentrums.

Nach dem digitalen Adventskalender, der im Dezember 2020 in Zusammenarbeit mit der Bildungsregion Haßberge durchgeführt worden ist, startete das Familienzentrum im neuen Jahr laut Pressemitteilung des Landratsamtes mit Wochenendgeschichten. Folgende Märchen wurden gelesen und szenisch dargestellt: Frau Holle, Die Prinzessin auf der Erbse, Der Froschkönig, Dornröschen und Bremer Stadtmusikanten. Diese Märchen können auch weiterhin unter https://bildungsregion.hassberge.de/ Bereich „Wochenendgeschichten“ aufgerufen werden.

Tipps zum Gärtnern mit Kindern

Ab März, immer freitags ab 8 Uhr, folgen jetzt neue „Wochenendgeschichten“. Hobbygärtner/Innen dürfen sich auf Tipps und Geschichten rund um das Gärtnern mit Kindern freuen. Die Informationen zur jeweiligen Gemüsesorte können ausgedruckt werden. Daneben finden sich Geschichten zum jeweiligen Thema, um Kindern das Gemüse „schmackhaft“ zu machen.

Folgende Beiträge sind geplant:

5. März: Thema: „Süßkartoffeln und Mulchen“; Geschichte: „Die Geschichte vom Kartoffelkönig“

12. März: Thema: „Die Vielfalt von Tomaten“; Geschichte: „Weißt du eigentlich was ein Wolfspfirsich ist?“

19. März: Thema: „Gurken und Mischkultur“; Geschichte: „Nikolaus und die Jungen aus dem Gurkenfass.“

26. März: Thema: „Bohnen und Saatgutvermehrung“; Geschichte: „Die kleine Bohnenkönigen.“

2. April: Thema: „Ganzjährig Salate anbauen“; Geschichte: „Der Salat schießt.“

Während der Corona-Pandemie ist das Familienzentrum weiterhin für die Eltern erreichbar. Es bietet Beratung und Unterstützung für Familien durch die Sozialpädagoginnen Beatrice Först, Katharina Steinmetz und Lena Malinowski, sowie der Familienhebamme Kathrin Finzel an. Eine Kinderbetreuung für Kinder, die noch keinen Kindergartenplatz haben, hat täglich in der Zeit von 8 bis 13 Uhr geöffnet. Informationen zum Entwicklungsverlauf der Kinder in der Kinderbetreuung und viele weitere Tipps erhalten Eltern von Anne Hülß und Christine Mück.

Weitere Kinderbetreuungsmöglichkeiten finden sich auf der Homepage des Landratsamtes unter www.familien.hassberge.de. Voraussichtlich ab Herbst beginnt ein neuer Qualifizierungskurs Kindertagespflege. Interessierte können sich per E-Mail an ursu-la.salberg@hassberge.de wenden.

Videogespräche haben sich bewährt

Neben Telefonaten bietet das Familienzentrum persönliche Gespräche unter den bekannten Auflagen (AHA-Regeln und Mundschutz) an. Bewährt haben sich Videogespräche, die manchmal auch den direkten Kontakt ersetzen können. Diese sind ohne großen Aufwand und unter Einhaltung der Datenschutzbedingungen durchführbar.  

Die Mitarbeiterinnen des Familienzentrums freuen sich über Rückmeldungen, Anregungen und Kritik und hoffen, mit dieser Aktion die aktuellen Belastungen für Familien et-was erträglicher zu gestalten.

Kontakt: Familienzentrum im Landratsamt, Am Herrenhof 1, 87437 Haßfurt, Tel.: (9521) 27481; E-Mail: familienzentrum@hassberge.de

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Haßberge und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Haßfurt
Betreuung von Kindern
Bohnen
E-Mail
Eltern
Erbsen
Frau Holle
Gurken
Tomaten
Winter
lecker
schmackhaft
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!