Ebelsbach

MP+Klare Kante gegen Sexismus: Dorothee Bär erntet überparteilich Beifall

Ein frauenfeindlicher Satz über eine SPD-Politikerin sorgt für Empörung bei CSU-Politikerin Dorothee Bär. Dass sie Konsequenzen zieht, nötigt selbst der Konkurrenz Respekt ab.
Staatsministerin Dorothee Bär zeigt klare Kante gegen Sexismus: Das Bild entstand bei ihrem Besuch der Main-Post-Redaktion Ende Juli in Würzburg.
Foto: Daniel Biscan | Staatsministerin Dorothee Bär zeigt klare Kante gegen Sexismus: Das Bild entstand bei ihrem Besuch der Main-Post-Redaktion Ende Juli in Würzburg.

Einfach nur "Danke!" schreibt Simone Barrientos bei Facebook. Der knappe Kommentar der Bundestagsabgeordneten der Linken aus Ochsenfurt (Lkr. Würzburg) ist bemerkenswert, wenn man die Adressatin kennt: Barrientos bedankt sich bei Dorothee Bär, ihres Zeichens Staatsministerin im Bundeskanzleramt und stellvertretende CSU-Parteivorsitzende aus Ebelsbach (Lkr. Haßberge).

Weiterlesen mit MP+