Kleinsteinach

Kleinsteinacher Reservisten ehren verdiente Mitglieder

Der Soldaten-, Reservisten- und Kameradschaftsverein Kleinsteinach ehrte langjährige und verdiente Mitglieder. Im Bild Soldatenbund-Bezirksvorsitzender Franz Sennefelder, Bürgermeister Bernd Fischer, Markus Engelbrecht, Rainer Schnaus, Schriftführerin Natalie Engelbrecht, Ingrid Krug, Vorsitzender Klaus Maier, Sven Krämer, Klaus Göbel, Kassier Daniel Engelbrecht, stellvertretender Vorsitzender Alexander Schuhmann und Edgar Wohlfahrt.
Foto: Uli Kind | Der Soldaten-, Reservisten- und Kameradschaftsverein Kleinsteinach ehrte langjährige und verdiente Mitglieder.

Im Rahmen einer  Feierstunde im Saal des Gemeindehauses in Kleinsteinach wurden  langjährige und verdiente Mitglieder des Soldaten-, Reservisten- und Kameradschaftsvereins SRK geehrt. Darüber informiert eine Pressemitteilung des Vereins. Unter Einhaltung der Hygienevorgaben konnte die Mitgliederehrung jetzt im kleinen Rahmen durchgeführt werden.

Der Vorsitzende Klaus Maier konnte dazu den unterfränkischen Bezirksvorsitzenden und stellvertretenden Präsident des Bayrischen Soldatenbundes (BSB) von 1874, Franz Sennefelder (Schwebheim), und Bürgermeister Bernd Fischer begrüßen. Sie nahmen zusammen mit Maier die Ehrungen vor.

Zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden laut Pressemitteilung Ingrid Krug (38 Jahre Mitglied) und Rainer Schnaus. Er kann auf 52 Jahre Mitgliedschaft zurückblicken. In seiner aktiven Zeit war Schnaus 17 Jahre Vorstandsmitglied, davon sieben Jahre Vereinsvorsitzender. Dazu gab es für folgende Ehrenmitglieder noch das Ehrenkreuz des bayrischen Soldatenbundes (BSB): Klaus Göbel (Fahnenabordnung) und Edgar Wohlfahrt (seit 40 Jahren Kassenprüfer), beide sind 46 Jahre Mitglied. Das Ehrenkreuz in Bronze des BSB erhielten Sven Krämer und Markus Engelbrecht.

Der Soldaten-, Reservisten- und Kameradschaftsverein Kleinsteinach wurde im Jahr 1885 gegründet. Er ist im Riedbacher Ortsteil einer der Vereine mit der längsten Tradition, neben der Freiwilligen Feuerwehr. Der SRK zählt rund 140 Mitglieder, so die Pressemitteilung. Im Jahr 1885 waren die Gründungsmitglieder des Veteranen- und Kriegervereins, so die damalige Bezeichnung, vor allem Teilnehmer des deutsch-französischen Krieg von 1870/71. Daran erinnere noch die aufwändig bestickte Vereinsfahne. Sie wird von den Mitgliedern nur zu besonderen Anlässen wie zum Gedenktag am Kriegerdenkmal oder bei Beerdigungen aus dem Schaukasten im Gemeindesaal hervorgeholt.

Wie Vorsitzender Klaus Maier laut Pressemitteilung im Rahmen der Mitgliederehrung bekannt gab, finanzierte der Verein im Juli die Sanierung des Kriegerdenkmals am Kirchplatz. Neben der sorgfältigen  Grundreinigung der fünf Steinstelen und der Treppenstufen durch die vom Verein beauftragte Steinmetzfirma Schmeißer & Wolf wurden die Inschriften mit den Namen der Gefallenen aus dem Ort mit neuer Farbe aufgefrischt.

Neben der Traditionspflege engagieren sich die Vereinsmitglieder der SRK im gesellschaftlichen Leben Kleinsteinachs mit zahlreichen Veranstaltungen im Jahresverlauf, die in der eigenen Festhalle stattfanden. Wegen der Corona-Pandemie wurde alle Veranstaltungen dieses Jahres abgesagt, so die Pressemitteilung. Die Festhalle war erst in den vergangenen fünf Jahren von Grund auf saniert worden, von der Fassadengestaltung (Fenster) bis zur Dacheindeckung. Dafür gab es finanzielle Unterstützung der Gemeinde. Die Festhalle stehe daher der Ortsgemeinschaft zur Nutzung zur Verfügung.

Die derzeitigen Vereinsführung des  Soldaten-, Reservisten- und Kameradschaftsverein von 1885 bilden Klaus Maier als Vorsitzender und sein Stellvertreter Alexander Schuhmann. Schriftführerin ist Natalie Engelbrecht. Als Kassier fungiert Daniel Engelbrecht.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Haßberge und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Kleinsteinach
Bernd Fischer
Festhallen
Feuerwehren
Finanzhilfe
Kirchplätze
Klaus Maier
Kriegsdenkmale
Mitglieder
Soldaten
Traditionspflege
Vereinsvorsitzende
Veteranen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!