Haßfurt

„Lebensregion+“: Kontakte geknüpft

„Lebensregion+“: Kontakte geknüpft       -  (cr)   Die zehn Kommunen der „Lebensregion+“ präsentierten sich auf der Immobilienmesse in der Bamberger Brose-Arena. Aus allen zehn Mitgliedskommunen waren die Bürgermeister oder deren Stellvertreter präsent, um für Investitionen in ihren Städten und Gemeinden zu werben. Ulla Schmidt, Geschäftsführerin der „Lebensregion+“, stellte fest, dass sich viele Bauwillige nach Grundstücken erkundigten. Denn vor allem in und um Bamberg sei es schwierig, bezahlbares Bauland zu erwerben. Die Bürgermeister wurden aber auch von Firmen kontaktiert, die sich einerseits nach Bauplätzen und Immobilien für ihre Mitarbeiter erkundigten, andrerseits  signalisierten sie Interesse an Gewerbe- und Industrieflächen. Die interkommunale Aktion bezeichneten die Stadt- und Gemeindevertreter der „Lebensregion+“ als erfolgreich in punkto Kontakte. Zur „Lebensregion+“ gehören die Kommunen Knetzgau, Sand, Zeil, Rauhenebrach, Oberaurach, Eltmann, Ebelsbach, Stettfeld, Breitbrunn und Kirchlauter. Im Bild: die Bürgermeister Stefan Paulus (Knetzgau) und Bernhard Ruß (Sand) sowie Besucher (von links).
Foto: Reuther | (cr) Die zehn Kommunen der „Lebensregion+“ präsentierten sich auf der Immobilienmesse in der Bamberger Brose-Arena.
Die zehn Kommunen der „Lebensregion+“ präsentierten sich auf der Immobilienmesse in der Bamberger Brose-Arena. Aus allen zehn Mitgliedskommunen waren die Bürgermeister oder deren Stellvertreter präsent, um für Investitionen in ihren Städten und Gemeinden zu werben. Ulla Schmidt, Geschäftsführerin der „Lebensregion+“, stellte fest, dass sich viele Bauwillige nach Grundstücken erkundigten. Denn vor allem in und um Bamberg sei es schwierig, bezahlbares Bauland zu erwerben. Die Bürgermeister wurden aber auch von Firmen kontaktiert, die sich einerseits nach Bauplätzen und Immobilien für ihre Mitarbeiter erkundigten, andrerseits signalisierten sie Interesse an Gewerbe- und Industrieflächen. Die interkommunale Aktion bezeichneten die Stadt- und Gemeindevertreter der „Lebensregion+“ als erfolgreich in punkto Kontakte. Zur „Lebensregion+“ gehören die Kommunen Knetzgau, Sand, Zeil, Rauhenebrach, Oberaurach, Eltmann, Ebelsbach, Stettfeld, Breitbrunn und Kirchlauter. Im Bild: die Bürgermeister Stefan Paulus (Knetzgau) und Bernhard Ruß (Sand) sowie Besucher (von links).
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Haßberge und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Haßfurt
Bernhard Ruß
Immobilienmessen
Stefan Paulus
Ulla Schmidt
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!