Bamberg

Hallstadt: Löwenherz-Friedenspreis für Äbtissin und Pfarrersehepaar

Äbtissin Mechthild Thürmer nimmt den Löwenherz-Friedenspreis „als Stellvertretende“ entgegen, wie sie sagt.
Foto: Marion Krüger-Hundrup | Äbtissin Mechthild Thürmer nimmt den Löwenherz-Friedenspreis „als Stellvertretende“ entgegen, wie sie sagt.

Weil sie sich in „herausragender Weise um Frieden und Versöhnung“ verdient gemacht haben, bekommen sie den „Löwenherz-Friedenspreis 2021“. Die Kirchschlettener Äbtissin Mechthild Thürmer und das Hallstadter Pfarrersehepaar Andreas Schlechtweg und Susanne Wittmann-Schlechtweg „setzen sich durch ihr persönliches Engagement aktiv und in höchstem Maße vorbildlich für die Einhaltung der grundlegenden Werte unseres Grundgesetzes ein.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung