Haßfurt

Motocrossfahrer im Naturschutzgebiet auf der Hohen Wann

Eine Zeugin meldete der Haßfurter Polizei am Sonntagvormittag Motocrossfahrer, die an der Hohen Wann umhergefahren seien. Nach den Feststellungen der Zeugin fuhren am Sonntag gegen 10.30 Uhr drei Motocrossfahrer mit hoher Geschwindigkeit und abseits der Wege mehrfach im Naturschutzgebiet herum. Die Kradfahrer, die ohne Kennzeichen unterwegs waren, waren aus dem Bereich Zeil gekommen und setzten ihre Fahrt in Richtung Krum fort. Die Polizei schreibt dazu in ihrem Pressebericht: Zusätzlich zum Lärm, den sich Tier und Mensch anhören müssten, würden durch das Querfeldeinfahren Tiere und die Bodenbeschaffenheit im Naturschutzgebiet in Mitleidenschaft gezogen.

Die Zeugin kann einen der drei Motocrossfahrer gut beschreiben, sodass Personen, denen der nachfolgend beschriebene Motorradfahrer bereits aufgefallen ist, möglicherweise Hinweise auf seine Identität geben können. Er trug eine roten Jacke und eine schwarze Hose, hatte einen schwarzen Rucksack mit gelben Reißverschlüssen bei sich und trug einen rot-blau-rosa-gemusterten Motocrosshelm. Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Kradfahrer oder einen seiner beiden Begleiter? Bei der Motocrossmaschine handelt es sich um ein Krad mit rotem vorderen Schutzblech, roter Gabel, roter Sitzbank und weißem Tank.

Hinweise nimmt die Polizei Haßfurt, Tel.: (09521/9270), entgegen

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Haßberge und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Haßfurt
Andreas Köster
Hosen
Jacken
Naturschutzgebiete
Tiere und Tierwelt
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!