Haßfurt

„Nicht Gegenstand eines Gefeilsches“

Willy Schütz hat seine Konsequenzen gezogen. Nach einem Hickhack um seine Listenplatzierung und der Gegenkandidatur von Joachim Reitz zog Schütz seine Kandidatur zurück – für alle Listenplätze.
Foto: HT-Sandler | Willy Schütz hat seine Konsequenzen gezogen. Nach einem Hickhack um seine Listenplatzierung und der Gegenkandidatur von Joachim Reitz zog Schütz seine Kandidatur zurück – für alle Listenplätze.

Hassbergkreis (ws) „Für mich ist der Käs' gegessen . Ich mache jetzt noch die Amtsperiode zu Ende, so gut ich kann, und dann war's das.“ Willy Schütz ist am Tag nach der Nominierungsversammlung der Linken im Gespräch mit der Heimatzeitung noch spürbar bewegt. „Wir haben uns sechs Jahre lang ehrlich bemüht, Fuß zu fassen. Es wäre eigentlich selbstverständlich gewesen, dass die vorne kandidieren, die schon im Kreistag sind. Ich habe zwar ein gewisses Alter (81 Jahre, die Red.), aber ich habe gesagt, gut, ich mache noch einmal mit, da ich ja alles mit aufgebaut habe.“ Aber was war ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung