Sand am Main

MP+Sand: So soll ein einfaches Gurgeln Betriebe vor Corona schützen

Als erste Kommune in Unterfranken startet die Korbmachergemeinde eine Pooltestung in ihrer Verwaltung und in zwei Firmen. 160 Mitarbeiter machen mit
Die Pooltestung bei der Firma PID in Sand am Main: Hier ist Manfred Bergmann dafür zuständig, dass die Proben für die Botenfahrt nach Erlangen in das Labor bereitgestellt werden. 
Foto: Christian Licha | Die Pooltestung bei der Firma PID in Sand am Main: Hier ist Manfred Bergmann dafür zuständig, dass die Proben für die Botenfahrt nach Erlangen in das Labor bereitgestellt werden. 

Eine Vorreiterrolle in Sachen Coronaschutz am Arbeitsplatz hat die Gemeinde Sand übernommen. Als erste Kommune in Unterfranken startete die Winzergemeinde am Montag die Pooltestung per PCR-Test von insgesamt 160 Mitarbeitern zweier Firmen und der Gemeindeverwaltung.Der Initiative des Zweiten Bürgermeisters Julian Müller ist es zu verdanken, dass von nun an die Beschäftigten ein Stück mehr Sicherheit haben und ein eventueller Infektionsherd schneller erkannt werden kann.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat