Zell

Zell: Schlangenweg im Böhlgrund nicht mehr durchgängig begehbar

Ein ausgewaschener Abschnitt auf dem Schlangenweg.  
Foto: Marco Depner | Ein ausgewaschener Abschnitt auf dem Schlangenweg.  

Im Naturwaldreservat Böhlgrund auf dem Gebiet der Gemeinde Knetzgau in Zell a. E. liegt der überregional bekannte Schlangenweg, der auf über sechs Kilometern durch tiefen Schluchtenwald führt. Leider hätten Auswaschungen und schwere Erdrutsche an den Steilhängen im Laufe der schweren Wetterereignisse dazu geführt, dass die schmalen Wegeabschnitte an vielen Stellen insbesondere in den vielen Spitzkehren schlichtweg fortgespült wurden. In Teilbereichen sei der Weg nicht mehr ohne weiteres begehbar, heißt es in einer Pressemitteilung der Gemeinde.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung