Theres

MP+Sie war ein Gesicht dieser Zeitung: Langjährige freie Mitarbeiterin Ulrike Langer ist verstorben

Die Reporterin für den Boten vom Haßgau und das Haßfurter Tagblatt ist am Sonntag nach langer schwerer Krankheit gestorben.
Am Sonntag ist sie verstorben: Die ehemalige freie Reporterin von BvH und HT Ulrike Langer, hier bei ihrer Ehrung als Organistin von Buch im Jahr 2020.
Foto: Elke Englert | Am Sonntag ist sie verstorben: Die ehemalige freie Reporterin von BvH und HT Ulrike Langer, hier bei ihrer Ehrung als Organistin von Buch im Jahr 2020.

Schier unermüdlich war sie einst, egal ob es sich um die Lokalpolitik oder ihr Steckenpferd, die Kultur handelte: Viele Jahre hat Ulrike Langer überaus wertvolle Arbeit für die Redaktionen von Bote vom Haßgau (BvH) und Haßfurter Tagblatt (HT) geleistet. Unzählige Termine hatte sie für die lokalen Medien besetzt; und selbst immer wieder Themen vorgeschlagen und umgesetzt, die sie aus Sicht der Leserinnen und Leser für wichtig hielt.Umgekehrt war Ulrike Langer für viele Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Verbände, Kulturschaffende  und Vertreterinnen und Vertreter der Lokalpolitik insbesondere aus dem ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!