Haßfurt

SKF-Flieger: Rückkehr nach Haßfurt definitiv vorgesehen

Die Propellermaschine, mit der die Firma SKF etatmäßig ihre Geschäftsflüge nach Göteborg durchführt, ist derzeit in Reparatur. Deshalb werden die Flüge per Jet über Giebelstadt abgewickelt.
Foto: Michael Mößlein | Die Propellermaschine, mit der die Firma SKF etatmäßig ihre Geschäftsflüge nach Göteborg durchführt, ist derzeit in Reparatur. Deshalb werden die Flüge per Jet über Giebelstadt abgewickelt.

Etatmäßig richtet sich in und um Haßfurt seit Jahren werktags gegen 17 Uhr der Blick der Bürger gen Firmament. Das ganz spezielle Geräusch eines zweimotorigen Flugzeuges ist zur Gewohnheit geworden. Aber seit einiger Zeit erklingt der vertraute Sound nicht mehr. Der tägliche Kurierflug von SKF nach Göteborg bleibt aus. Der in Schweinfurt ansässige Kugellagerproduzent fliegt werktäglich in die schwedische Konzernzentrale. Mit der Durchführung der Flüge ist ein Luftfahrtunternehmen beauftragt. Dieses startete bislang immer vom Verkehrslandeplatz Haßfurt aus und kehrte in der Nacht noch zurück. Diese Flüge ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung