Bamberg

Stadtwerke wollen Bambergs Freibäder schnellstmöglich öffnen

Die Stadtwerke sorgen dafür, dass in Bamberg die Freibäder schnellstmöglich in den Freibadsommer 2021 starten können. Darüber informiert das Unternehmen, nachdem die bayerische Staatsregierung heute überraschend die Wiedereröffnung von Freibädern im Freistaat genehmigt hat, in einer Pressemitteilung. Wann genau das Stadionbad, das Freibad Gaustadt und die Hainbadestelle öffnen können ist allerdings abhängig von den detaillierten Vorgaben für den Badebetrieb. Zudem muss die 7-Tage-Inzidenz in Bamberg stabil unter 100 liegen.

Überraschend hatte die bayerische Staatsregierung angekündigt, dass bei einer stabilen Inzidenz von unter 100 ab dem Pfingstwochenende auch öffentliche Freibäder öffnen dürften. Bisher war dieses Privileg Hotelhallenbädern und Außenbereichen von Thermen vorbehalten, was in der Öffentlichkeit für Unmut gesorgt hatte.

Jetzt sorgen die Stadtwerke dafür, dass die beiden Freibäder und die Badestelle im Hain möglichst schnell öffnen können. Bereits Anfang Mai hätten die Stadtwerke die vorbereitenden Arbeiten für die Badesaison fortgesetzt. Der konkrete Öffnungstermin sei aber abhängig von den Vorgaben, die den Stadtwerken gemacht werden.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Haßberge und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Bamberg
Badestellen
Freibäder
Thermen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!