Königsberg

Fränkische Rohrwerke in Königsberg setzen Tradition fort

Zwar konnte der Nikolaus in diesem Jahr coronabedingt nicht persönlich bei der Firma Fränkische Rohrwerke in Königsberg vorbeikommen, die jahrzehntelange Tradition der Familie Kirchner wurde trotzdem fortgeführt. So hat der Nikolaus einige Geschenke beim Königsberger Familienunternehmen abgegeben, die dank fleißiger Helfer über die Eltern in den Händen der Kinder landeten. Auf gemeinsames Singen und ein persönliches Treffen mit dem Nikolaus musste zwar verzichtet werden, auf viele leuchtende Kinderaugen jedoch nicht. Als kleines Dankeschön malten die Kinder dem Nikolaus fleißig weihnachtliche Bilder.
Foto: Elena Saal, Fränkische Rohrwerke | Zwar konnte der Nikolaus in diesem Jahr coronabedingt nicht persönlich bei der Firma Fränkische Rohrwerke in Königsberg vorbeikommen, die jahrzehntelange Tradition der Familie Kirchner wurde trotzdem fortgeführt.

Zwar konnte der Nikolaus in diesem Jahr coronabedingt nicht persönlich bei der Firma Fränkische Rohrwerke in Königsberg vorbeikommen, die jahrzehntelange Tradition der Familie Kirchner wurde trotzdem fortgeführt. So hat der Nikolaus einige Geschenke beim Königsberger Familienunternehmen abgegeben, die dank fleißiger Helfer über die Eltern in den Händen der Kinder landeten. Auf gemeinsames Singen und ein persönliches Treffen mit dem Nikolaus musste zwar verzichtet werden, auf viele leuchtende Kinderaugen jedoch nicht. Als kleines Dankeschön malten die Kinder dem Nikolaus fleißig weihnachtliche Bilder.

Von: Frauke Barnofsky, Leiterin Interne Kommunikation und PR, Fränkische Rohrwerke Königsberg

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Haßberge und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Königsberg
Pressemitteilung
Eltern
Familienunternehmen
Fränkische Rohrwerke
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!