Haßfurt

Veranstaltungstechnik: Eine Branche im Stillstand

Keine Konzerte, keine Arbeit: Bei Soundhouse in Haßfurt und bei Strong P.A. in Königsberg geht derzeit gar nichts. Wie kommen diese Firmen durch die Krise?
Schlagersänger Roland Kaiser bei einem Konzert im August 2019 in Dresden: Seine Tour 2020 kann wegen der Corona-Pandemie nicht wie geplant stattfinden. Darunter leidet auch die Branche, die die Technik für solche Konzerte stellt.
Foto: Robert Michael, dpa | Schlagersänger Roland Kaiser bei einem Konzert im August 2019 in Dresden: Seine Tour 2020 kann wegen der Corona-Pandemie nicht wie geplant stattfinden. Darunter leidet auch die Branche, die die Technik für solche Konzerte stellt.

Dass die Corona-Krise öffentliche Veranstaltungen für mehrere Monate unmöglich gemacht hat, trifft vor allem diejenigen hart, die mit diesen Veranstaltungen ihr Geld verdienen. Oft war in den letzten Wochen von den Sorgen der Künstler die Rede - Musiker, Schauspieler, Kabarettisten und viele andere können nicht auftreten und haben dementsprechend keine Einnahmen. Weniger im Fokus standen dagegen die Mitarbeiter im Hintergrund. Diejenigen, die nicht selbst auf der Bühne stehen, ohne die aber Konzerte und andere Events ebenfalls nicht möglich wären.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat