Haßfurt

Wie digital sind die Schulen im Landkreis Haßberge?

Durch Corona hat sich das Schulleben massiv verändert. Wie sieht es in Haßfurt, Eltmann, Zeil und Hofheim aus? Sind alle Beteiligten für digitalen Unterricht gewappnet?
Elektronische Whiteboards lösen die klassische grüne Tafel in den Klassenzimmern immer weiter ab. Die Pädagogen der Region wünschen sich dennoch weitere Unterstützung bei der Digitalisierung, auch wenn sie ihre Schulen grundsätzlich auf einem guten Weg sehen. 
Foto: Johannes Wagemann | Elektronische Whiteboards lösen die klassische grüne Tafel in den Klassenzimmern immer weiter ab. Die Pädagogen der Region wünschen sich dennoch weitere Unterstützung bei der Digitalisierung, auch wenn sie ihre Schulen grundsätzlich auf einem guten Weg sehen. 

Der Blick in ein Klassenzimmer hat sich im Laufe der Zeit stark verändert. Wo früher Schülerinnen und Schüler den Blick nach vorne zu einem Lehrer mit Tafel richteten, neigt sich heute vermehrt der Blick nach schräg unten: auf ein Tablet oder einen Laptop. Sogenannte Whiteboards stellen die digitale Variante der Tafel dar.Beim Thema Digitalisierung in Schulen drängen sich viele Fragen auf. Welche Vor- und Nachteile bringt dieser Wandel? Was muss passieren, damit dieser Prozess gelingt? Wie steht es um die Digitalisierung der Schulen im Landkreis Haßberge?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!